Meisterschaftsspiel

von Manuela Vögel

TSZ Lindenberg-TG Biberach 2

Nach der Halbzeit kamen die Biberacherinnen mit mehr Mut und Konzentration aus der Kabine. Es entwickelte sich daraufhin ein ausgeglichenes Spiel, in dem die TG Biberach 2 in dieser Phase Tor um Tor aufholte (21:15, 43.Minute).

Doch fehlende Wechselmöglichkeiten ließen bei den Gästen die Kräfte schwinden, während Lindenberg aus dem Vollen schöpfen konnte.

Am Ende brachten die TSZ-Mädels den Vorsprung souverän über die Ziellinie und konnten das Spiel dank einer tollen Mannschaftsleistung mit 24:17 gewinnen.

Somit übernehmen die Lindenbergerinnen erstmals die Tabellenspitze und können am letzten Spieltag die Meisterschaft aus eigener Kraft schaffen.

Am kommenden Sonntag, den 17.03.2019, geht es um 14:00 Uhr in der heimischen Dreifachturnhalle gegen den Sechsten der Bezirksklasse, die HSG Lonsee-Amstetten. Damals wurde das Auswärtsspiel mit 32:20 gewonnen.


Es spielten: Anna Huber (TW), Amelie Bauer, Emma Hold (3), Louisa Schattmaier (1), Sabrina Schlager, Ida Hosch (1), Franziska Symelka (10/1), Sina Engel (5), Mattea Milz, Nele Roos (1), Amelie Gaus (1), Lisa Steckeler, Yara Kresinsky, Mara Holler (2)
--

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.